An implementation of Analog cellular networks like A-Netz, B-Netz, C-Netz, NMT, AMPS, TACS, JTACS, Radiocom 2000, IMTS, MPT1327, Eurosignal and more http://osmocom-analog.eversberg.eu/
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
osmocom-analog/docs/eurosignal_fu20.txt

124 lines
2.6 KiB

Kennungsspeicher Grundig FU20 oder Baugleiche
Gundig FU 20
Storno CRP 3000
Dantronik DT 400
Grundig FU20.1
Storno CRP 3000.1
Dantronik DT 400.1
Multitone RPR 390
Chip mit den Pins:
------------------
K = Kathode, A = Anode
___ ___
K 1 o U o A 18
K 2 o o A 17
K 3 o o A 16
K 4 o o A 15
A 5 o o K 14
A 6 o o K 13
A 7 o o K 12
A 8 o o K 11
A 9 o_______o K 10
Kathoden 1-4:
-------------
Die Kathoden werden jeweils mit Dioden zu einer Anode verbunden und stellen somit eine Ziffer dar.
Z.B.: A9 mit K3 und A9 mit K2 ergibt den Wert 6 fuer die 5. Ziffer.
K 1 : Bit 0 (Wertigkeit 1)
K 2 : Bit 1 (Wertigkeit 2)
K 3 : Bit 2 (Wertigkeit 4)
K 4 : Bit 3 (Wertigkeit 8)
Ziffer 3: Verbunden mit A 8
Ziffer 5: Verbunden mit A 9
Ziffer 6: Verbunden mit A 16
Weitere Ziffern nicht geprueft
Kathoden 13-10:
---------------
Die Kathoden werden jeweils mit Dioden zu einer Anode verbunden und stellen somit eine Ziffer dar.
K 13: Bit 0 (Wertigkeit 1)
K 12: Bit 1 (Wertigkeit 2)
K 11: Bit 2 (Wertigkeit 4)
K 10: Bit 3 (Wertigkeit 8)
Ziffer 1: Verbunden mit A 6
Ziffer 2: Verbunden mit A 8
Ziffer 4: Verbunden mit A 9
Weitere Ziffern nicht geprueft
Kathode K14:
------------
Die Kathode 14 wird jeweils mit Dioden zu den Anoden verbunden und stellen somit die Checksumme dar.
A 6 : Bit 0 (Wertigkeit 1)
A 7 : Bit 1 (Wertigkeit 2)
A 8 : Bit 2 (Wertigkeit 4)
A 9 : Bit 3 (Wertigkeit 8)
A 15: Bit 4 (Wertigkeit 16)
A 16: Bit 4 (Wertigkeit 32)
A 17: Bit 4 (Wertigkeit 64)
A 18: Bit 4 (Wertigkeit 128)
A 5 wird nicht verwendet!
Fuer die Checksumme ist K14 jeweils mit A6..A9,A15..A18 verbunden.
Die Checksumme ist die Summe der Werigkeiten aller Ziffern.
Ziffern:
--------
0: Wert 0 (alle 4 Bits ohne Diode)
1: Wert 1 (Diode nach Bit 0)
2: Wert 2 (Diode nach Bit 1)
3: Wert 3 (Diode nach Bits 1,0)
4: Wert 4 (Diode nach Bit 2)
5: Wert 5 (Diode nach Bits 2,0)
6: Wert 6 (Diode nach Bits 2,1)
7: Wert 7 (Diode nach Bits 2,1,0)
8: Wert 8 (Diode nach Bit 3)
9: Wert 9 (Diode nach Bits 3,0)
Spare1: Wert 10 (Diode nach Bits 3,1)
Spare2: Wert 11 (Diode nach Bits 3,1,0)
Spare5: Wert 12 (Diode nach Bits 3,2)
W: Wert 14 (Diode nach Bits 3,2,1)
W ist die Widerholziffer
Beispiel: (funktioniert mit FU20)
---------
010101
Ziffer 1=0: Keine Diode
Ziffer 2=1: A8 ->|- K13
Ziffer 3=0: Keine Diode
Ziffer 4=1: A9 ->|- K13
Ziffer 5=0: Keine Diode
Ziffer 6=1: A16 ->|- K1
Checksumme 3 (0+1+0+1+0+1): A6 ->|- K14, A7 ->|- K14
Beispiel: (mit nur 4 Dioden)
---------
010201
A8 ->|- K13 (Ziffer 1)
A9 ->|- K12 (Ziffer 2)
A16 ->|- K1 (Ziffer 1)
A8 ->|- K14 (Checksumme 0+1+0+2+0+1 = 4)