An implementation of Analog cellular networks like A-Netz, B-Netz, C-Netz, NMT, AMPS, TACS, JTACS, Radiocom 2000, IMTS, MPT1327, Eurosignal and more http://osmocom-analog.eversberg.eu/
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
osmocom-analog/docs/eurosignal_e299.txt

106 lines
2.1 KiB

Kennungsspeicher SEL E299 oder Bosch FRE 2
Chip mit den Pins:
------------------
K = Kathode, A = Anode
___ ___
A 1 o U o A 14
K 2 o o A 13
K 3 o o K 12
K 4 o o K 11
K 5 o o K 10
K 6 o o A 9
A 7 o_______o A 8
Kathoden 2,3,11,12:
-------------------
Die Kathoden werden jeweils mit Dioden zu einer Anode verbunden und stellen somit eine Ziffer dar.
K 2 : Bit 0 (Wertigkeit 1)
K 12: Bit 1 (Wertigkeit 2)
K 3 : Bit 2 (Wertigkeit 4)
K 11: Bit 3 (Wertigkeit 8)
Ziffer 1: Verbunden mit A 1
Ziffer 2: Verbunden mit A 7
Ziffer 3: Verbunden mit A 14
Ziffer 5: Verbunden mit A 8
Ziffer 6: Verbunden mit A 9
Ziffer 6: Verbunden mit A 13 (weitere Ziffer 6)
Kathoden 4,5,6,10:
------------------
Die Kathoden werden jeweils mit Dioden zu einer Anode verbunden und stellen somit eine Ziffer dar.
K 4 : Bit 0 (Wertigkeit 1)
K 10: Bit 1 (Wertigkeit 2)
K 5 : Bit 2 (Wertigkeit 4)
K 6 : Bit 3 (Wertigkeit 8)
Ziffer 1: Verbunden mit A 1 (weitere Ziffer 1)
Ziffer 4: Verbunden mit A 14
Ziffer 6: Verbunden mit A 9 (weitere Ziffer 6)
Ziffer 6: Verbunden mit A 13 (weitere Ziffer 6)
Hinweis: Es gibt 2x die Ziffer 1 und 4x die Ziffer 6, Damit ist es moeglich 4 verschiedene Kennungen zu kodieren, die sich in der 6. Ziffer unterscheiden. Zudem koennen sich jeweils zwei Kennungen in der 1. Ziffer unterscheiden.
(Habe mir nicht gemerkt, welche Ziffer welches der 4 Rufzeichen ist.)
Ziffern:
--------
W: Wert 0 (alle 4 Bits ohne Diode)
0: Wert 1 (Diode nach Bit 0)
1: Wert 2 (Diode nach Bit 1)
2: Wert 3 (Diode nach Bits 1,0)
3: Wert 4 (Diode nach Bit 2)
4: Wert 5 (Diode nach Bits 2,0)
5: Wert 6 (Diode nach Bits 2,1)
6: Wert 7 (Diode nach Bits 2,1,0)
7: Wert 8 (Diode nach Bit 3)
8: Wert 9 (Diode nach Bits 3,0)
9: Wert 10 (Diode nach Bits 3,1)
W ist die Widerholziffer
Beispiel:
Rufnummer: 162475
A1 A7 A8 A9 A13 A14
K 2 * * *
K 3 * * *
K 4 * * * *
K 5 * * * * *
K 6 * * * *
K 10 * * * * *
K 11 * *
K 12 * * * * *
Beispiel:
Rufnummer: 773003
A1 ->|- K11
A14 ->|- K3
A14 ->|- K4
A9 ->|- K5
Beispiel: (minimale Diodenzahl)
Rufnummer: 113377
A1 ->|- K12
A14 ->|- K3
A8 ->|- K11